Protokoll vom 26.04.2012

Anwesende

alle Räte, Philip, 4 weitere

Zeit

14:00 – 14:20 Uhr

TOP 0: Post, Mails, FSVK, etc.

  • neue Wahlordnung wurde diskutiert

TOP 1: Übungsteilnahme Informatik II

In der Informatik II dürfen sich Studierende, welche den Zulassungsteil durch Übungszettel und -übungen bereits absolviert haben, sich nicht zu den Übungen anmelden und ihre Aufgabenblätter nicht abgeben.

Herr Conrad sagte, dass die Teilnahme an den Übungen dennoch möglich sei. Dafür wird er auf der Homepage noch ankündigen, in welchen Übungsgruppen noch Pätze frei sind. Ansonsten kann aber davon ausgegangen werden, dass die Teilnahme in den nächsten Wochen eh abnimmt, so dass mehr Plätze frei sind. Studierende können selbstverständlich die Übungsblätter freiwillig bearbeiten und dann in der Übungsgruppe ihre Lösungen mit den dort vorgestellten Lösungen vergleichen.

TOP 2: USB-Sticks

Herr Aurich hat angefragt, ob die Teilnehmer der Informatik I im nächsten WS wieder Linux-USB-Sticks von der Fachschaft bekommen könnten. Wenn die Sticks sowie eine Möglichkeit zum effizienten Bespielen (USB2-Hubs mit sinnvoller Port-Anordnung oder Rechner-Pool) bereitgestellt werden, kümmert sich die Fachschaft um die Installation.
E-Mail wird an Herrn Aurich geschickt.

TOP 3: Nachklausurtutorien

Herr Conrad wird vermutlich zwei Tutoren für Nachklausurtutorien (Info II) einstellen. Herr Leuschel sollte noch angesprochen werden (Info IV).

TOP 4: Jubiläumsfeier

  • WE befürwortet aktuelle Planungen
  • Termin: 30 Juni, nachmittags
  • weiterer Vorschlag: Pavillons, falls Regen
  • Kontakt zu Scherzer muss hergestellt werden, Preisanfrage
  • Spendenrahmen von 7P ca. 1500 Euro (gegen Spendenquittung, oder Übernahme der Getränkerechnung), eventuell Becher
  • Gerald und Chef kommen evtl. zur nächsten Sitzung
  • Aufruf für lokale Bands auf der Fs-Homepage

TOP 5: Brief an Studentenwerk

Ist fertig, wird verschickt.

TOP 6: Pfandrückgabe

Die Fachschaft erleidet in letzter Zeit hohe Pfandverluste. Hinweis auf dem Kühlschrank wurde angebracht. Die Getränke sind für den Konsum in der Fachschaft bestimmt. Da wir keine Gewinnmaximierungsabsicht haben, hat das für uns auch nur Vorteile: weniger Leergut und seltenere Einkäufe. Leute, die regelmäßig in der Fachschaft einkaufen, sollen darauf hingewiesen werden. Wir sind kein Kiosk!

TOP 7: VPN zu Majestix

Tool für VM-Verwaltung steht, VPN-Zugang zum Server ist mangels offener Ports zzt. nicht möglich. Gian schreibt daher ans Rechenzentrum

TOP 8: ESAG Restgetränke

Reste wurden von der FS Info übernommen. Zahlung an Tripperkasse ist erfolgt.

TOP 9: Wahlen

  • Wahlausschuss: Janine Haas, Andreas Troll, Sergej Poplavski
  • Wahltermin: letzte Woche im Mai oder erste Woche im Juni

Protokoll vom 16.11.2011

TOP 0: Mail, Post, FSVK, etc.

  • Keine Post. Keine Mails.
  • Werbung für Mastermessen u.Ä.,

TOP 1: Glühweintopf

  • Alle wollen Glühweintopf!
  • Wir brauchen eine Regelung.
  • Glühweintopf wir verliehen
  • Konditionen für Verleih:
    • Topf wird sauber zurückgebracht!

TOP 2: ASI

  • Herr Steinke möchte sich um Präsentationen für CP kümmern, wünscht sich jedoch einen Ansprechpartner der Fachschaft.
  • Ansprechpartner(Koordination) dafür: Alexander Schneider.

Top 3: Whiteboard

  • ein Whiteboard (groß) in der Größe die wir bereits haben (fahrbar).
  • ein Whiteboard (etwas kleiner) für Tür des Bereiches bei den Arbeitsplätzen => Tür nicht mehr benutzbar.

TOP 4: Fachschaftsordnung

  • Dennis schlägt vor im Raum mit den Arbeitsplätzen nicht mehr zu essen/trinken:
    1 Stimme dafür, 4 stimme dagegen, 1 Enthaltung -> abgelehnt
  • Vorschlag von Janine: Tassen/Becher, die keinem Besitzer zuzuordnen sind bleiben (außer für Veranstaltungen) im Schrank.
    Einstimmig angenommen
  • Tassen dürfen stehen bleiben, solange sie nicht schimmeln.
    1 Enthaltung, 5 Stimmen dafür
  • „Dreckmacher Liste“
    1 Enthaltung, 6 Stimmen dafür (Gian ist dazugekommen)
  • Kriterien für Dreckmacherliste:
    1. Dreck ist noch da, wenn Person die Fachschaft verlässt. Person wird darauf hingewiesen. -> 1 Punkt
    2. Punkte vergeben darf jeder, der einen Fachschaftsschlüssel hat.
    3. Bei 5 Punkten gibt es 2 Wochen Fachschaftsverbot.

    Einstimmig angenommen.
    Regeln werden auf der Fachschaftsseite und auf der ausgehängten Liste ausgehängt.

TOP 5: Vortrag über Hochschulpolitik

Daniel berichtet, dass Tobi (PHY) einen Vortrag über Hochschulpolitik für Räte anbietet, falls Interesse besteht.  Interesse besteht. Anfang Januar, Mitte Februar wäre schön. Besonders schön wäre es, wenn alle Neuräte zu dem Termin können.

Schlafplatz für die LAN

Wegen des großen Andrangs haben wir den Raum 25.22.O2.81 noch zusätzlich gebucht. Der liegt direkt eine Etage drüber.

Dort kann man sich mit Isomatte und Schlafsack ausbreiten und wir haben Platz in Reserve, falls ein Raum nicht für alle ausreichen sollte.