ESAG 2010 – Ein Aufruf an alle nicht-Erstis

Die ESAG steht vor der Tür und wir brauchen eure Hilfe!

Da die drei organisierenden Fachschaften seit der letzten Wahl in den Räten eher dünn besetzt sind, wird es schwierig, ohne zusätzliche Hilfe das Theater und die Rallye umzusetzen (an die Erstis: diese Nachricht ist nicht für euch – und keine Panik, wir haben das bisher immer geschafft).

Daher der Aufruf, wer uns gerne unterstützen möchte, hat dazu folgende Möglichkeiten:

  • zunächst Kontakt zu uns aufnehmen, damit wir ab sofort alle wichtigen Informationen weiterleiten können
  • Ideen beisteuern. Wie immer wird das Theater nicht nur von uns gespielt, sondern auch von uns erfunden.
  • beim Theater helfen, egal ob hinter den Kulissen oder auf der Bühne
  • bei der Rallye helfen, dort z.B. eine der Prüfungen abnehmen oder das Grillen beaufsichtigen

ESAG 2010 – Eine Mitteilung an alle Erstis

Das Windersemester Wintersemester 2010/11 steht vor der Tür und damit auch die nächste ESAG (= Erstsemester Arbeitsgemeinschaft).

Die diesjährige ESAG beginnt am Montag, den 4. Oktober um 11 Uhr in Hörsaal 3A. Dort versorgt der AStA euch mit allgemeinen Informationen zum Studium.

Etwas konkreter wird es am Dienstag, den 5. Oktober. Um 12 Uhr findet an diesem Tag das große ESAG-Theater, organisiert von den Fachschaften Mathematik, Physik/medizinische Physik und Informatik, statt. Dieses Jahr haben wir für euch wieder Hörsaal 6J gesichert. Nach dem Theater werdet ihr durch die Math-Nat geführt und könnt Fragen stellen, die wir dann hoffentlich beantworten können.

Am Mittwoch habt ihr Pause und könnt euch mental und physisch auf den nächsten Tag vorbereiten.

Der nächste Tag ist Donnerstag.

Darüber hinaus findet am Donnerstag, den 7. Oktober ab 11 Uhr die sagenumwobene ESAG-Rallye statt. Würden wir verschriftlichen, was genau euch dort erwartet (außer jede Menge Spaß), so wäre sie nicht mehr sagenumwoben, also lassen wir das. Der genaue Treffpunkt wird nach dem ESAG-Theater bekannt gegeben.

Wenn – und damit meinen wir falls – ihr die Rallye überlebt habt, dürft ihr am Freitag, den 8. Oktober ab 21 Uhr auf keinen Fall die große ESAG-Party verpassen. Im SP-Saal erwartet euch die womöglich letzte Party vor dem Studium – also auf keinen Fall verpassen!

Alle Zeiten sind s.t.

Abkürzungen sind in unserem Abkürzungsverzeichnis erklärt.

Gerne dürft ihr uns auch jetzt schon Fragen stellen. Nutzt dazu entweder eine unserer Kontaktmöglichkeiten oder schreibt einen Kommentar zu diesem Artikel.

Klausur Stochastik

Update: Studierende mit alter Prüfungsordnung dürfen doch an der Klausur teilnehmen. Dies wurde ihnen per E-Mail von Herrn Prof. Schöttner mitgeteilt.

Von der Homepage des Instituts für Informatik:

Der Prüfungsausschuss hat am 30.06.2010 folgende Regelung für Studierende des Bachelor-Studiengangs Informatik beschlossen

Klausuren „Numerik I“ und „Stochastik“

Die Mathematik bietet seit Kurzem jedes Semester Klausuren zur „Numerik 1“ und „Stochastik“ an. Die Vorlesungen mit den Übungen werden jedoch „nur“ ein Mal pro Jahr angeboten. Oft ist eine Zwangswiederholung dieser Klausuren nicht sinnvoll, ohne nochmals die Vorlesung gehört zu haben. Daher hat der Prüfungsausschuss heute beschlossen, dass Klausuren zur „Numerik 1“ und „Stochastik“ nur dann wahrgenommen werden können/müssen, wenn auch eine Vorlesung angeboten wurde.

Somit müssen Studierende der Informatik, die eine Klausur in oben genannten Fächern nicht bestanden haben, nicht im folgenden Semester an der Haupt- und Nachklausur teilnehmen. Ferner bedeutet dies aber auch, dass diese Klausuren nicht freiwillig mitgeschrieben werden können.

Leider gibt es keine Zwischenlösung, die mit der neuen Prüfungsordnung vereinbar ist. Ferner betrifft dieser Lösungsmodus alle Studierende, auch diejenigen, die nach einer alten Prüfungsordnung studieren.

Aktuell steht eine Klausur zur „Stochastik“ an, ohne dass hierzu eine Vorlesung angeboten wurde. Alle Studierende, die sich hierzu vorsorglich angemeldet haben, werden automatisch von dieser Klausur abgemeldet. Dies ist sowohl mit der Mathematik als auch dem Prüfungsamt so abgesprochen.

Ergebnisse der Wahl zum Fachschaftsrat

Die abgegebenen Stimmzettel sind ausgezählt:

1. Bekanntmachung des Wahlergebnisses,
Düsseldorf, 30.06.2010, 16:10  Uhr

562 wahlberechtigte Studierende
103 abgegebene Stimmzettel
18,15 % Wahlbeteiligung

101 gültige Stimmzettel
2 ungültige Stimmzettel

660 gültige Stimmen
6,53 durchschnittliche Stimmen pro Stimmzettel (nur gültige Stimmzettel)

Somit für die Wahl in den Fachschaftsrat Informatik benötigte Stimmen: 51

Auf die Kandidatinnen und Kandidaten entfallene gültige Stimmen:

Kandidat / Kandidatin Stimmen
Akkus, Taylan 42
Cota Castro, Carlos 35
Dietze, Jens 58
Haas, Janine 70
Horz, Daniel 40
Kippels, Julian 65
Klages, Christina 42
Knaup, Matthias 62
Latif, Samir 25
Perrone, Gian 61
Pütz, Christian 60
Schlapa, Michael 53
Witt, Tobias 47

Damit sind die folgenden 7 Kandidatinnen und Kandidaten in den Fachschaftsrat Informatik gewählt:

Kandidat / Kandidatin
Haas, Janine
Kippels, Julian
Knaup, Matthias
Perrone, Gian
Pütz, Christian
Dietze, Jens
Schlapa, Michael

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren den neu gewählten Fachschaftsräten der Mathematik, namentlich Hilmar Schadrack, Dennis Dobler, Niklas Janssen, Benjamin Weinschenck, Florian Kleen, Andreas Troll, Jessica Hub und Vincent Krause zu ihrer Wahl.

Genauso gratulieren wir den neu gewählten Fachschaftsräten der Physik / medizinischen Physik, namentlich Mathis Fricke, Svenja Winkelhausen, Alexander Mick, Michaela Spiegel und Sebastian Derendorf zu ihrer Wahl.

Auf eine gute Zusammenarbeit für das nächste Jahr!

Wahl des neuen Fachschaftsrats

Kostenlose Waffeln für alle (in der Fachschaft Mathematik) (jetzt)

Von heute (Montag) bis Mittwoch, jeweils von 11 Uhr bis 16 Uhr (Mittwoch bis 14 Uhr) rufen wir zur Wahl des neuen Fachschaftsrats Informatik auf.

Gewählt werden kann direkt vor der Verbundbibliothek Naturwissenschaften.

Update:
Heute (Mittwoch, 30.06.2010) kann noch bis 14 Uhr vor der Verbundbibliothek gewählt werden. Direkt im Anschluss kann bis 15 Uhr in der Fachschaft Mathematik (25.22.U1.25) gewählt werden. Die Ergebnisse werden im Anschluss an die Wahl bekannt gegeben.

Jede Stimme zählt, also wählt fleißig.

Jede/r Wähler/in bekommt eine Waffel geschenkt.