Ersti-Stick-FAQ

Print Friendly, PDF & Email

Fertige Ersti-Sticks mit der VM könnt ihr euch bei uns in der Fachschaft abholen!

Ich habe keinen USB-Stick bekommen.

Wer keinen USB-Stick bekommen hat, kann sich das Image auch herunterladen (Rechtsklick → Ziel/Link; speichern unter; md5: a0163c32cbc44eb6c85b648a82c1c1c5; Version WiSe 17/18, Stand 12.10.2017).

Die Version vom 6. Oktober benutzt standardmäßig eine ältere Java-Version, was zu Problemen beim Ausführen mancher Java-Programme führt. Um den Fehler ohne neues Herunterladen der VM zu beheben, kannst du im Terminal den Befehl sudo update-alternatives --config java ausführen und dort die Option 0 auswählen.

Was muss ich tun, damit ich die VM nutzen kann?

Der Stick muss an einem beliebigen USB-Port am Computer eingesteckt sein. Auf dem Computer muss VirtualBox installiert sein. Wenn man VirtualBox gestartet hat, geht man auf Datei → Appliance importieren und wählt die .ova Datei auf dem USB-Stick aus. Danach klickt man mehrfach auf weiter, sodass die VM importiert wird. Dies dauert ca. 2–5 Minuten und schon kann man die VM per Doppelklick starten.

Das Passwort der VM lautet „hhu“. Auf der VM sind Guest-Additions installiert. Das heißt, dass man per Copy&Paste zwischen PC und VM kopieren kann (und unter anderem einen Shared-Folder nutzen kann). Sollte in eurer VM diese Funktion fehlen, empfiehlt es sich über das Menü die Guest-Additions neu zu installieren. Solltet ihr Probleme damit haben einen Shared-Folder einzurichten, folgt folgender Anleitung.

Auflösung ändern

Wie kann ich die Auflösung ändern?

Einfach unten links das Menü öffnen und „Anzeige“ eintippen. Danach erscheint ein Fenster, wo man die passende Auflösung auswählen kann.

Terminal öffnen

Wie öffne ich ein Terminal?

Einfach unten links das Menü öffnen und „Terminal“ eintippen. Eine andere Möglichkeit ist, ALT+F2 zu drücken und dort „Terminal“ einzutippen.

Um sich ein bisschen im Terminal zurecht zu finden, gibt es ein Shell-Tutorial, in dem die wichtigsten Befehle gezeigt werden.

Die VM startet nicht

Wenn man derzeit VirtualBox unter Windows zusammen mit Avast oder einem anderen Anti-Viren Programm betreibt, kann es dazu führen, dass die VM nicht startet. Dann empfiehlt es sich ein Testbuild von VirtualBox zu installieren. Diese sind auf der offiziellen Webseite zu finden.

Die VM hat kein Internet

VirtualBox hat leider aktuell den Fehler, dass die VM kein Internet hat, wenn keine Internetverbindung bestand, als die VM gestartet wurde. Um das Problem ohne VM-Neustart zu behaben, klicken mit der rechten Maustaste unten rechts im VM-Fenster auf das Netzwerk-Symbol von VirtualBox und nehm den Haken raus und setze danach den Haken wieder. Jetzt sollte die VM eine Internetverbindung haben.

Bei anderen Problemen helfen Google oder wir persönlich in der Fachschaft.

Wie erstellt man eine zip-Datei?

Im Dateimanager wählt man die zu packenden Dateien und Ordner aus, klickt mit der rechten Maustaste auf eine markierte Datei bzw. Ordner und wählt Archiv erstellen….zip.

Alternativ kann man auch über die Konsole Dateien und Ordner in eine zip-Datei packen. Das geht mit dem Befehl zip dateinamen.zip dateiOderOrdner1 dateiOderOrdner2 ….

Sonstige Fragen

Wenn es weitere Fragen gibt, könnt ihr uns einfach eine Mail schicken oder persönlich in der Fachschaft vorbei kommen.