Protokoll vom 2021-06-14

Anwesenheitsliste

Anwesende Räte:

  • L.P. „Claire“ Trieschmann
  • Dennis Kuschke
  • Gorden Wunderlich
  • Julia „Jules“ von Busch
  • Julia Block
  • Lian Remme
  • Luca Barden
  • Marcel „Marcal“ Gerken
  • Marcel Thiel (ab 14:41)
  • Niklas Pingel
  • Pascal Densborn
  • Robin Kraft
  • Sophia Louise Pastow
  • Sotiris Galanos

Abwesende Räte:

  • Ammon Sillah
  • Julian Ullrich
  • Steffen Heß

Entschuldigte Räte:

  • Lennart Horney (bis Ende Vorlesungszeit entschuldigt)
  • Leon Theis (bis Ende Vorlesungszeit entschuldigt)
  • Thanh Diu „Taddi“ Tran

Gäste

  • Magdalena Kuom

Top 0 : Regularia

  • Protokollant: Lian
  • Redeleitung: Luca
  • Startzeit: 14:31
  • Endzeit: 15:07
  • Wir sind mit 14 von 20 Räten beschlussfähig (wegen Corona Sonderverordnungen)
  • Wir nehmen die unten aufgelistete Topliste einstimmig an
  • wir nehmen das Protokoll der letzten Sitzung einstimmig an

Top 1 : Berichte Mail und Post

Berichte

FSVK

  • Das FSRef bietet eine Fachschaftenschulung an. Der Termin ist der 26. und 27.6. von 12 – 16 Uhr. Die Schulung wird digital abgehalten.
  • Die Rundmail eines Start-Ups scheint Scam zu sein, keine FS hat mit dem Unternehmen zusammengearbeitet.
  • Die Fachschaften, die der Umzug betrifft, haben ein Umzugshandbuch erhalten.
  • Die FSVK hat für einen AK gestimmt, der sich mit den Ordnungen der Studierendenschaft auseinandersetzt. Ein Schlüssel wurde ebenfalls beschlossen, Details könnt ihr der Rundmail über fs-offen (Gründung AK Ordnung vom 08.06.2021) entnehmen.
  • Bitte füllt das Veranstaltungsdokument aus (siehe Mails)
  • Bisher hat uns von D6 keine Info zur Durchführung von Veranstaltungen und Wahlen am Campus erreicht.
  • Raumverteilung für die ESAG wird ggf sehr kurzfristig passieren

Taskforce Lehre

Veranstaltungen und Prüfungen
  • Präsenzveranstaltungen sind aktuell wieder möglich. Die Entscheidung liegt bei den Dozierenden, ob sie Veranstaltungen in Präsenz anbieten wollen.
  • Veranstaltungen und Prüfungen in Präsenz haben eine Testpflicht. Hier wurden gute Erfahrungen gemacht.
  • Sollte die Inzidenz langfristig für Düsseldorf und NRW unter 35 fallen, so wird die Testpflicht und die Maskenpflicht ausgesetzt. Je nach Veranstaltung wird sie allerdings trotzdem empfohlen und über die HHU werden.
  • Alle Prüfungen, die bisher als Online-Prüfung angekündigt wurden, sollen dies auch bleiben. Bis zum 30.09.2021 soll nichts rückwirkend geändert werden.
  • Die Dozierenden sollen daran erinnert werden, dass die bislang vertrösteten Studierenden der letzten Semester zukünftig in Präsenz ihre Klausureinsicht wahrnehmen können.
Campus
  • Eine Versorgung am Campus durch das Studierendenwerk ist mittags wieder angelaufen. Weitere Pläne sind allerdings unklar.
  • Die ULB hat wieder am Wochenende geöffnet. Bezüglich der jeweiligen Fachbibliotheken wird auf die ULB-Webseite verwiesen.
  • Es ist unklar, ob die Maskenpflicht in der ULB auch bei einer Inzidenz unter 35 aufrechterhalten wird.
  • Termine für Impfungen beim Betriebsarzt der HHU sind angelaufen, bislang wurden nicht alle Termine vergeben. Die Studierenden regen an, ob nicht vergebene Termine für Fachschaftsräte, studentische Mitglieder in Fakultätsräten und Senat oder sogar alle Studierende freigegeben werden können. Dies scheint problematisch zu sein, wird aber nochmals geprüft.
  • Ab dem 14.06.2021 sind wieder Lernräume im 23.02/03 und 24.21 buchbar – jeweils von montags bis donnerstags 10:30 bis 18 Uhr. Die Hörsäle 16.12 und 6A sind auch für spontane Besucher*innen geöffnet, die dort mit Kopfhörern Veranstaltungen online verfolgen wollen.
Nicht-Lehrveranstaltungen am Campus
  • Hierzu soll eine allgemeine Task Force eingerichtet werden.
  • Frühestens in der nächsten Woche sollen hier Entscheidungen gefällt werden, inwiefern studentische Campus-Kultur wieder stattfinden kann.
Wintersemester 2021/22
  • Das nächste Wintersemester wird wieder als Präsenzsemester geplant. Sollten die Inzidenzen wieder hochgehen, wird es zum Hybridsemester.
  • Je „normaler“ das Wintersemester sein wird, desto weniger Sonderregeln, etwa zur Prüfungswiederholung, wird es geben.
  • Es wird keine Pflicht für Dozierende geben, Kurse sowohl digital als auch in Präsenz anzubieten, nur eine Empfehlung. Es liegt dann im Ermessen der Dozierenden, wie sie ihre Kurse anbieten.
  • Es gibt Überlegungen einen zusätzlichen Sonderzeitraum Ende August als nachträgliche ESAG für die Erstis des WiSe 2020/21 anzubieten. Es wird darum gebeten, diesen dann wie den regulären ESAG-Zeitraum über das Fachschaftenreferat zu verwalten.
Zukunft und Wünsche
  • Es wird empfohlen, dass die Studierenden ihre Wünsche für das nächste Semester formulieren und in Gespräch mit den Fächern und der Task Force mitnehmen. Nur so können diese wahrgenommen und berücksichtigt werden.
  • Es ist unklar, ob Online-Prüfungen weiterhin sinnvoll sind und erhalten bleiben, gerade da einige bald auslaufen werden. Hier sollen die Studierenden ihre geltenden Ordnungen zu Rate ziehen und mit den Dozierenden ins Gespräch gehen.
  • Es wird angeregt, dass die HHU die Studierenden frühzeitig über das Wintersemester 2021/22 als Präsenzsemester informiert, damit Studierende in die Nähe Düsseldorfs ziehen können.
  • Der nächste Termin soll am 01/02. Juli 2021 stattfinden.
Sonstiges
  • AStA und manche Fachschaften wurden von einer Person angeschrieben, die zu Änderungen auf dem Campus aufruft. Einige der gewünschten Änderungen sind bereits eingetreten. Es wird eine Nähe zu Querdenken-Gruppen vermutet.

Mail

Öffnungszeiten der Gebäude werden auf 6-20 Uhr erweitert.

StudyDrive will uns Goodies geben.

Briefpost

keine

Top 2 : QVM-Zweckbindung (siehe. TripPeR)

Es gibt ein neues Gesetz seit Anfang des Jahres: 2/3 der QVM sollen für hauptamtliches Lehrpersonal ausgegeben werden… Aber da SHKs und WHKs Sachmittel sind, ist das für die Finanzierung für die Lehre nicht gut. SHKs und WHKs spielen in der Lehre in der Math-Nat eine wichtige Rolle. Die müssen aus dem letzten Drittel bezahlt werden, und andere Neuanschaffungen wären dann nicht mehr möglich.

Magdalena aus der Physik hat uns die auf dem TripPeR angesprochene Resolution der FS Physik der Uni Münster und die Antwort des Landtages geschickt. Gewollt ist das wir uns damit auseinandersetzen und uns überlegen ob wir die Resolution unterstützen wollen. Das ganze soll wenn genug unterstützung vorhanden ist dann an den AStA getragen werden.

Ziel des Resolution ist, dass WHKs und SHKs auch zu der Zweckbindung gezählt werden oder aber die Zweckbindung auf 50% reduziert werden soll.

Die Politik ist der Meinung, dass die Physik-Fachschaften das Problem überspitzen, aber Physik Dozierende sehen das Ganze wohl auch problematisch (Zitat Prof. Görlitz: Wir rennen bei Ihnen da offene Türen ein).

Abstimmung, sind wir dafür die Resolution zu unterstützen?
13 Ja, kein Nein, eine Enthaltung.

Damit unterstützen wir die Resolution.

Außerdem sollen unsere WE Menschen mal die Profs fragen, was sie von dem Thema halten.

Top 3 : Getränke

Wir haben nurnoch Volt, Astra und Sprudelwasser. Wollen wir so langsam mal wieder etwas bestellen?

Klingt sinnvoll.

Wir möchten 200€ für Getränke in unserem Verkauf beschließen.

11 Ja, kein Nein, 3 Enthaltung.

Einstimmig angenommen.

Top 4 : Sonstiges

Robin verlässt uns 🙁 Das ist ein trauriger Tag in der Geschichte der Informatik Fachschaft.

Deswegen brauchen wir eine neue Sitzungskoordination. Luca würde sich als Hauptverantwortlicher melden, Lian würde den Stellvertreterposten behalten.