Linux-Install-Party

Print Friendly, PDF & Email

Die meisten Informatiker bevorzugen zum Arbeiten ein Unix-artiges System wir macOS oder Linux, die viele nützliche Tools mitbringen, vielseitig konfigurierbar sind und mächtige Shells anbieten. Mit einem richtig installierten Linux arbeitet es sich besser als mit einer Virtuellen Maschine, wenn man aber keine Erfahrung mit der Installation von Betriebssystemen hat, kann die Installation des Systems allerdings eine kleine Hürde darstellen. Deswegen bieten wir euch am Freitag, 27. Oktober ab 14 Uhr in Raum 25.12.02.33 Hilfe dabei an. Dort unterstützen euch erfahrene Linux-Anwender bei der Installation.

Installationsmedien für einige gängige und kostenlose Linux-Distributionen wie Ubuntu haben wir selbst da, ihr könnt aber auch selbst einen bootfähigen USB-Stick oder eine CD mitbringen. Auch wenn in der Regel nichts schief geht, solltet ihr unbedingt vorher eine Sicherung eures bisherigen Systems (z. B. mit Clonezilla oder fsarchiver) machen oder zumindest eure persönliche Daten auf ein externes Medium kopieren. Außerdem sollte auf dem Rechner, den ihr mitbringt, mindestens 20 GB Speicherplatz frei sein. Falls du dir selbst eine Linux-Variante aussuchen möchtest, kann dir diese Website bei der Auswahl behilflich sein.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Linux-Install-Party

  1. Claudia sagt:

    Hallo, ich würde gerne kommen, habe aber 14.30 bis 16.15 noch eine Vorlesung, wird das innerhalb der halben Stunde klappen oder seid ihr später noch da? Danke schonmal, Claudia G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.