Vorträge der Bewerber auf die Juniorprofessur „Technik sozialer Netzwerke“

Update: Der Vortrag am kommenden Mittwoch findet in 5M statt.

Derzeit läuft das Berufungsverfahren für die ausgeschriebene Juniorprofessur „Technik sozialer Netzwerke“. Im Verlauf dessem wird es  Vorträge der eingeladenen Bewerber geben. Diese Vorträge sind öffentlich. Studierende der Informatik sind daher herzlich eingeladen, sich diese anzuschauen.

Weiterlesen

Vollversammlung der Fachschaft Informatik WS 11/12

Am 25.01.2012 findet ab 13:00 Uhr (s.t.) die Vollversammlung der Fachschaft Informatik in 25.12.O2.33 statt.

Während der Vollversammlung wird der aktuelle Kassenbericht vorgestellt, berichtet, was der Fachschaftsrat im vergangenen Semester geleistet hat. Außerdem könnt ihr uns hier eure Wünsche an uns übermitteln.

Tagesordnung:

TOP 0: Regularia
TOP 1: Berichte vom Fachschaftsrat
TOP 2: Überfüllung der Informatik I
TOP 3: Sonstiges

Protokoll vom 11.01.2012

TOP 0: Post, E-Mails, FSVK, etc…

Wir hatten eine Anfrage einer Schule, ob einer von uns zu einer Informationsveranstaltung einer Schule fahren würde um Fragen der Schüler zu beantworten. Dennis erklärt sich bereit das zu übernehmen, Gian würde mitkommen.

TOP 1: QVM

Wir müssen 3-4 Leute bestimmen, die sich für die Kommision für Qualitätsverbesserungsmittel melden.

  • Alexander
  • Oscar
  • Michael
  • Matthias

Werden an Herrn Conrad gemeldet.

TOP 2: Müll

Der Müll vom Glühweinabend muss entsorgt werden.
TOP 3: Überfüllung der Informatik I
Die Informatik I ist derzeit extrem voll. Wir möchten Die Studierenden zu diesem Thema auf der VV Befragen.

TOP 4: VV
Wir müssen wieder eine VV machen. Mittwoch der 25.1. ab 13 Uhr in 25.12.O2.33. Vorläufige TOPs: Regularia, Berichte, Überfüllung der Informatik I und Sonstiges.

TOP 5: Sommer ESAG

  • wir möchten eine
  • Prüfungsordnung etc.
  • Unirundgang (mit Mittagessen in der Mensa?)
  • Alex Vorschlag Flunkyball wird abgelehnt
  • Minirallye
  • Rallye evt. mit Tripper

Protokoll vom 04.01.2012

TOP 0: Post, Mails, FSVK, etc.

  • Post: Einladung zum Neujahrsempfang 2012. Male und Gian gehen hin. Gian schickt die Anmeldung zurück.
  • Mails: nichts zu besprechen

 

TOP 1: Erstifahrt 2012

Es steht die Frage im Raum, ob die Erstifahrt weiter gemeinsam mit allen Fachschaften durchgeführt werden soll, und ob die Fahrt vor dem Wechsel des Fachschaftsrats gebucht werden soll.

Argumente dafür.

  • vermutlich mehr Teilnehmer
  • Kosten nicht linear zur Anzahl der Teilnehmer (Bus, Haus)
  • mehr Austausch zwischen den Fächern

Argumente dagegen:

  • nicht genug Plätze für alle Teilnehmer (Bezahlung aus Studiengebührenersatzmitteln)
  • ungleichmäßige Aufteilung des Arbeitsaufwand zwischen den Fächern
  • hoher Organisationsaufwand

Vorteil dafür früh zu buchen: Termin für Fahrt könnte besser sein.
Nachteil: Der neue Rat wird vor vollendete Tatsachen gestellt.
(Stimmen dafür: 6,  Stimmen dagegen: 0, Enthaltungen: 2)

TOP 2: Entschuldigung bei Sebastian

Da der bei Sebastian geliehene Kakaotopf nicht sauber zurück gegangen ist, ist eine Entschuldigung fällig. Janine besorgt etwas.

TOP 3: Wochen der Studienorientierung

Es muss verteilt werden, wer welche Sprechstunden während der Wochen der Studienoreintierung macht.

Montag, 16. Januar, 12.00 – 14.00 ( Etage 01, Raum 23 in Gebäude 25.02) – Manuela und Micha
Mittwoch, 18. Januar,  12.00 – 14.00 ( Etage 01, Raum 23 in Gebäude 25.02) – Janine, Jens und Gian
Dienstag, 24. Januar,  12.00 – 14.00 ( Etage 01, Raum 23 in Gebäude 25.02) – Lisa und Male
Donnerstag, 26. Januar,  12.00 – 14.00 ( Etage 01, Raum 23 in Gebäude 25.02)  – Alex und Daniel

TOP 4: Linux-Install-Party

Wir haben nicht genug eigene Helfer um noch eine LIP vor den Ferien zu machen.

TOP 5: GetDigital Bestellung

Wenn noch jemand etwas bestellen möchte soll er sich bei Jens melden. Jens macht die Bestellung wegen des Gewinnspiels.

TOP 6: ASI

Alex berichtet vom Treffen mit Herrn Schoettner und den Vertretern der ASI. Es wurde über die Anzahl der Creditpoints für Seminare bei der ASI gesprochen. Herr Steinke meldet sich, wenn das Programm fertig entworfen ist.