Protokoll vom 08.10.2019

Print Friendly, PDF & Email

Anwesende Räte

Alex OK, Taddi, Gorden, Sascha, Simon, Ammon, Antonio, Julian, Marcel G., Jakob, Sara, Dennis, Sortiris, Lian, Celina, Steffen, Paulin, Marcel T., Jules (19)

Entschuldigt

Julia ( D‘: ), Hendrik, Robin, Lars, (4)

Klassenbucheinträge

Nemo, Alex F.

Gäste

1

Uhrzeit

14:29– 16:20

TOP 0: Regularia

  • Redeleitung: Alex 
  • Protokoll: Taddi
  • Mit 19 von 25 Räten sind wir beschlussfähig.
  • Wir nehmen die unten aufgelistete Topliste einstimmig an.
  • Wir nehmen das Protokoll der letzten Sitzung einstimmig an.

TOP 1: Berichte, Mails und Post

Mails:

  • Petra von der Buchhaltung hat eine Mail geschickt mit ihren Sprechzeiten
  • zwischen Weihnachten und Neujahr sind die Gebäude nicht frei zugänglich (keine Bib und so – wie am Wochenende)
  • Vertreter für Akkreditierung Master-Studiengang AI am 22.10., 08:30. – 16:00 Uhr (man muss aber nicht unbedingt durchgängig anwesend sein)

Post:

  • Post offen von letztem Mal. Aber alles nicht an uns! 🙁 Ein Brief an Jens und eine Rechnung für Malerarbeiten.
  • von dieser Woche: Magazine
  • viele Flyer von der GIRA Familienunternehmen 29.11.
  • Neues Veranstaltungsprogramm von Carerr
  • FS InfoWiss Post, die bei uns gelandet ist
  • schon wieder eine Post an Jens bei uns gelandet.

Berichte:

Spieleabend

Gorden war da. War ganz gut. KA.
PIZZASKANDAL – Pizza sollte nicht im Müll landen! Es gibt genug Leute, die Pizza-Reste essen würden 🙁
Es waren viele Erstis da – wir haben bei den Vorkursen gut Werbung gemacht.
Wir hatten noch den zweiten Raum – das war eine gute Idee für laute Spiele.

ESAG:

Beitrag von Robin:

## Der AStA-Dienstag

Viel kann man dazu nicht sagen. Außer dem Vorstellen bei der allgemeinen AStA ESAG und der P2-Party ist ja nicht viel passiert. Ich hab die Vorstellung von uns (leider) nicht gesehen, aber mit recht vielen Erstis gesprochen und mir angehört, was den ihr Feedback war… Es kam wohl nicht ganz so gut an. Cringy, Fremdscham und wenig Hilfreich, das ist das, was sich viele (bestimmt nicht alle, klar) gedacht haben. Gerade da war die Stimmung auf P2 dann so … Naja.

Vorschläge fürs nächste Mal: Vielleicht sollten wir entweder mehr planen, was wir da in den gloreichen 2 Minuten machen – oder was trockenes mit „Hey, wir sind die InPhiMa und machen das an unserer ESAG“ … Ich bin kein Fan von dem trockenen, aber ich verstehe auch, dass das Theater nicht die Kapazität hat, da was gutes zu planen. Es sollte so auf keinen Fall untergehen.

Wir Informatiker hatten am Dienstag auch unseren Stammtisch – Da waren nur 2 Erstis und sonst ging es auch nicht sehr lange. Einer der Erstis war Mathematiker und der fands schade, dass die Mathe nicht auch Stammtische veranstalltet.. Aber Mathe ist noch ein eigenes Thema.

## Der Theater-Campustour-Grill-Mittwoch

Hier gibt es wenig negatives zu Berichten, das macht mich etwas stolz. Das Theater war voll der Erfolg und beim Grillen hab ich immer wieder Gruppen darüber schwärmen hören. An der stelle dann mal einen großen Daumen Hoch (:thumbsup: ) an alle die beim Theater mitgespielt, mitgeschrieben und sonst geholfen haben. Eure Arbeit hat sich wirklich gezeigt. die Erstis waren begeistert.

Die Fachtutorien waren halt Tutorien. Ich kann berichten, dass in der Info alles gut lief. Wir hatten die Slide mit dem WLAN jetzt doch nicht aktuallierist gehabt (FAIL) – Aber ich denke mal, dass wird den meisten egal sein. Unser veranstalltungsteaser für den Oktober waren ganz gut, Ich wurde besonders auf Hacktober und LIP noch angesprochen. Das ist doch ganz nice. Hier kann ich zu den anderen Fächern jetzt nicht soviel sagen. Wie lief das bei der @Mathe und @Physik ? Ich denke mal besonders wird das nicht gewesen sein.

Mit der Campustour war ich recht zufrieden. Ich hatte eine ziemlich große Gruppe, das war schwieriger zu koordinieren, ging aber irgendwie. Ich bin im Nieselregen mit den Leuten dann direkt nach draußen gegangen, das fanden ein paar nicht so nice, aber schöner als 30 Minuten vor der Info zu warten auf jeden Fall… Uns standen außerhalb dann nur ein paar Juristen im weg – Und die sind irgendwie echt schon lächerlich doof (Megaphone, bisschen overkill, oder ? Und dabei Musik spielen… Cool das die allein auf den Campus sind. Ist auch besser für alle anderen). Sonst gab es wohl nicht soviel Stau, das ist nice. Auch hier kann man nicht viel mehr sagen.

Grillen lief gut. Am Ende – Gegen 20:00 haben wir dann abgebaut, da waren nichtmehr soviele Helfer da. Etwas Schade und um nen Kohleeimer (Wes wegen uns das FSRef extra geschrieben hatte ? hatte sich wohl keienr mehr gekümmert. Also Prozedur wie immer). Besonders die Gemüsepfanne war das Hightlight dieses Jahr. Ein paar Erstis hatten mich drauf angesprochen, dass die das echt nice finden, dass für jeden irgendwas dabei ist. Ich bin ein Fan von der Gemüsepfanne – Auch wenn wir uns für das Schneiden was überlegen müssen. Das riecht man (bestimmt) immernoch im Flur vor der Info, dass da Zwiebeln geschnitten wurden :stuck_out_tongue:

Tja, Matheparty war ich nicht dabei. Soll wohl mal nicer gewesen sein… Sidefact – Bier war wohl dann schon leer – Also alle 10 Kästen, die wir extra für die Mathe gekauft hatten.

## Kneipen-Donnerstag

Wieder war ich da nicht dabei, aber nach Aussagen von Erstis und @Marcel Gerken solls nice gewesen sein. Ich glaube ich hab von niemanden irgendwas widersprüchliches gehört. Irgendwelche Gruppen haben bis 5:00 gefeiert – Was will man mehr ?

## Rallye-Grill-Freitag

Chaos! Stress! Umplanen!. Hier haben wir den Organisatorischen GAU. Es fing um 10:00 an. Treffen im 5L … Stand wohl nur im Slack ?! Also viele Helfer wussten icht bescheid, dass sie da hingehen hätten gehen sollen (@Nemo) um mal jemanden zu erwähnen, der das nicht mitbekommen hat. Also ne Mail ging anscheinend nicht raus… Sowas muss passieren. Die Helfer müssen rechtzeitig informiert werden, wo sie wann hin müssen… Aber gut, die Helfer Orga hatte dann zumindest noch etwas geklappt.

Dann musste aber immernoch einiges vorbereitet werden … Und da bricht das Chaos aus. Spiele, die über die Rallye.Inphima Software laufen, gingen nicht. Große Überraschung. Hätte das mal jemand gesagt … Mooooment! @Alex F. hatte da noch lange rumprobiert dran zu kommen – Aber das Jepardy (Oder wie auch immer es heißt) konnte dann doch statt finden – Mit einer Random Internet Software (Dafür gabs von Erstis glaube auch Kritik … Ist das das, wo es 4 Antwortmöglichkeiten gibt ? Irgendwie sollen die nicht angezeigt worden sein … Naja, aber keiner kannte 2 Stunden vor Rallyestart die Software^^). Auch andere Stationen waren eher Chaotisch. @igorfittgen war bei Inversion (Oder wie auch immer) lange allein, bis ich noch @Jules und Chrissy (Info) dazugeschickt habe, wärend im Nebenraum 7 Helfer waren (Die kannten sich wohl. Das ist ja garnicht verwerflich, aber naja. Schwierig.) Auch generell gab es bei der Station probleme im späteren. Da waren einfach keine Leute. Vielleicht haben sie den Raum nicht gefunden ? Oder sie hatten keinen Bock (Denke eher weniger?) Oder es stand bei vielen zuletzt auf dem Zettel, sodass in der Mitte der große Gap war ? Fragen über Fragen.

Ansonsten kann man noch sagen, dass wir bei der Begrüßung und bei der Siegerehrung (Gegen 18:30 ?!) noch ziemlich Zeit schinden mussten. @der_tobi hat Spontan noch was über Naturwissenschaften vorgestellt. Das kam supergut an… Für Impro war das super. Die Gruppenaufteilung war Chaotisch, das war mein Problem. Ich hab mich nicht klar ausgedrückt und plötzlich standen 250 Erstis vorne im Hörsaal (Soviele waren das bestimmt) und haben ihre Gruppen gesucht. Das geht auf meine Kappe, @charlie hat das dann noch gerettet.

Gegen 18:30 war wie gesagt Siegerehrung, da waren deutlich weniger als am Anfang. Und viele waren super angepisst, weil sie unter anderem 30 Minuten vor den Stationen warten mussten… Das kann so eigentlich nicht sein. Viele haben nocht Stundenlang Bonuspunkte verteilt… Da sollte man irgendwann einen Cut ziehen, finde ich. Vielleicht ist eine Vertikale Skalierung da garnicht so schlecht – Aber dafür braucht man halt mehr Helfer… Die zu bekommen ist manchmal schwerer als die 7 Dragonballs zu finden. Auf jeden Fall ist das Warten das, was am meisten abgefuckt hat.

Ich bin wärend der Rallye dauerhaft im Kreis gelaufenu nd hab Brötchen verteilt. Das kam echt gut an und ist besser als nur der Statische Stand …. Aber macht wirklich Kaputt und fertig. Ich möchte eigentlich nie wieder laufen müssen. Aber Nahrung zu verteilen ist wichtig (Besonders wenn es ein paar gibt, die sich Spirituosen mitbringen. Da ist ein voller Magen dann ganz nice)

Wir haben die Sieger dann per Schätzfrage nach PO bestimmt. @Steffen Heß hatte zum Glück eine gute Parat (Was ist die höchste Anzahl an Voltdosen, die in einer Woche verkauft wurden ? (PS: Es herrscht offiziell Voltnotstand jetzt, Panik!)

Joa. Beim Grillen waren dann alle Happy. Ich hab viel gegessen und bin dann gegen 20:00 nach hause. Da endete dann meine ESAG. Wie das grillen noch verlief – kA. Glaube es hat kein Ersti gebrannt… Das ist doch gut. Auch Tote in der Mathe gab es hoffentlich nicht.

## Fazit-Samstag:

Die Rallye war ein Orga Chaos – Da hätte man viel mehr planen müssen. Das nehme ich @yvhaack aber nicht übel, die hatte mit dem Theater viel zuviel zutun. Vielleicht sollten wir unser Hauptverantwortlichen bestimm-System überarbeiten. Jede Fachschaft setzt einen ein, der Verantwortlich ist, ist etwas gefährlich. Nachher fühlt sich keiner Hauptverantwortlich. Und einer Person, die Rallye und Theater trägt ist zuviel für eine Person).

Mein Hauptkritikpunkt an der ESAG ist aber eigentlich die Mathe … Keine Helfer geschickt, keine Orga-Arbeit oder sonst irgendwie initiative. Ich bin super Entäuscht von der Mathe, das sage ich ganz offen. Ziel der InPhiMa ist es zusammen zu arbeiten – Und nicht dass eine Fachschaft gecarryed wird. Wir reden da am besten beim nächsten TriPpeR mal drüber.“

Theater:
Das lief eigentlich ganz gut. Leider waren Menschen krank.
Es wurde gut durchgeprobt.
Die Erstis fanden das wohl echt gut.
Es waren wenig Menschen beteiligt. Leider.
Im WiSe ist auch geplant, dass man ein paar neuere Spots dreht (man melde sich bitte bei Sascha und Lian)
Leider war keiner von der Mathe beim Theater beteiligt.

Stadttour/Kneipentour:
war ok.
Helfer von Ausserhalb (keine FS Räte) wurden bisschen zu spät und knapp informiert
Feiertag eine Kneipentour ist i.O.
Leider wurde das mit der Werbung etwas verkackt (normalerweise machen wir Werbung auf der Rallye)

Campusführung:
war alles in Allem ganz gut.
Eine Helferin wäre leider fast verloren gegangen.
Es hat sich keiner als Mathematiker gemeldet.
Aber spontan sind welche aufgetaucht.

Campus-Rallye:
Alex F. war bei uns verantwortlich für die Rallye.
Robin war die Stellvertretung.
Robin hat Wochen vorher versucht, drum zu kümmern. Er hat letztes Jahr versucht, die online-Spiele zum Laufen zu bringen und ahnte, wie früh man anfangen sollte.
Laufzettel waren veraltet – wurden dann kurz vor knapp korrigiert (und nicht richtig). Stationen wurden nicht richtig eingetragen.
Einige Stationen hatten viele Erstis auf einmal – die Erstis haben manche Stationen nicht gefunden.
Einige Stationen haben sich dann aufgelöst, weil stundenlang kein Ersti nicht vorbeigekommen ist.
Brötchenstand wurde nicht angesprochen. Nächstes Mal ein mobiler Brötchenstand?
Teilchenbeschleuniger sollte nicht am selben Tag aufgebaut werden.
Ouff. Unser neuer Teilchenbeschleuniger ist wohl wieder kaputt.
In der FS Info war dieses komische Bällchenbadspiel. Das war nicht so toll für unser neues Ordnungssystem.
Helfer sind nicht zu Stationen erschienen.
Helfer wurden entweder nicht gebrieft – keine Helfer haben die Sachen in das Doc eingetragen.
Kein Alkohol an Erstis.
Kein Ausziehen der Erstis.
Keine Bonuspunkte fürs Ausziehen.
Ordentliches Briefing nötig! Womöglich ein Briefing an einem anderen Tag.
Von vielen Erstis: Die Rallye war zu lang.
Organisation: Mäh.
Weiteres: TRiPpeR

Bio hat in der Wanne Party gemacht :O
Und in 5F.
Ein Dekan hat diese Party gesehen.
Cid war da und hat mit der Bio geredet.

Polizei wurde von der Philo gerufen (war ein Flaschensammler)

Grillen:
Mittwoch: Leute haben sich nicht an ihre Schichten gehalten (Abbau hat schlecht funktioniert).
Freitag: Der Grill wurde zu früh angemacht.
Viele Helfer wussten auch nicht, dass die Siegerehrung in 5L stattfand. Es waren ein paar Erstis beim Grillen dabei.
Leute haben Gesagtes nicht gehört. Das war bisschen scheisse.
Abbau: waren auch nur so drei Leute dabei.
Abräumen: einige Sachen sind in der Physik gelandet – da werden aber keine Sachen abgespült.

TOP 2: Infowiss-Kram

Meinungsbild für die FSVK
FS Informationswissenschaft soll aufgelöst werden, da sowieso tot.
Inaktive FS auflösen? Folgen für uns?
Bei Infowiss ist das sowieso schon so, dass dieser Studiengang bald ausläuft.
Meinungsbild: ist ok für uns.

TOP 3: Müllbeutel + Becher

10€ für Müll und Becher.
Abstimmung: Keine Gegenstimmen, keine Enthaltungen, einstimmig angenommen.

TOP 4: Adventskalender

Es wird überlegt, welchen Adventskalender wir anschaffen wollen. Wird in slack besprochen.
Nächste Woche besprechen wir dann, welche Kalender i.O. sind
ca. 35€ pro Kalender

TOP 5: Windowcolour-Abend

Wir haben beim Aufräumen Windowcolour gefunden!
Wir sollten wieder einen Windowcolour-Abend machen!
Jules belebt den channel #besteln <3
Entweder als größeres Event oder klein. Jules überlegt sich das noch. Wir erfahren nächste Woche noch mehr.

TOP 6: Umgang mit feindlichem Verhalten ggü Fachschaftsräten

TOP 7: Sitzungszeit WiSe 19/20

Der schöne Sitzungstermin ist wohl nicht weg <3
Wir bleiben bei Dienstag: 14:10 Uhr.

TOP 8: Rechte und Pflichten in bestimmten Positionen

In letzter Woche haben einige Leute nicht gewusst, was die dürfen oder nicht dürfen (bzgl. FS-Rat oder Teil der inPhiMa).
Bspw. Minderjährige bei Kneipentour?
Rechtsgrundlage sollte geklärt sein.
Die Leute sollten aufgeklärt werden.

FS intern was machen?
Helfer sollten auch wissen. Rechtsbriefing und so.
Was machbar ist, was nicht machbar ist. Konsequenzen, die folgen.
Grundlagen, was man nicht machen darf und machen darf.

Es wird einem neuen Channel dafür aufgemacht. Dort wird dieses Thema weiterbesprochen.

TOP 9: Weihnachtsessen

Catering ist viel zu teuer.
Wir können aber den SP-Saal kostenlos mieten.
Meinungsbild: Restaurant oder SP-Saal?
Einer ist für Restaurant, viele für SP-Saal, der Rest enthält sich.

Es gibt ein Doodle, damit wir den SP-Saal buchen können.

TOP 10: DER Stuhl

FS Räte sollten dafür sorgen, dass nichts im FS Raum zerstört werden darf.

Es waren wohl FS Räte anwesend und haben einen nicht FS Rat den Stuhl zerstören lassen.

Die Schrauben sind da.

Die Person, die diesen Stuhl auseinandergenommen hat, sollte diesen Stuhl wieder zusammenstecken.

Meinungsbild:
Die meisten sind dafür, dass man den Stuhl erfolgreich repariert und wieder benutzbar ist.

Es ist nicht ok, dass man Eigentum zerstört.
Simon schreibt dem nicht FS Rat und spricht ihn erst mal an.

Wir warten jetzt mal ab, was passiert.

TOP 11: Geschenk/Entlohnung für Paul

Paul hat den Crashkurs gemacht.
Abstimmung: 40€ für ein Geschenk.
Keine Gegenstimmen, keine Enthaltungen, einstimmig angenommen.

TOP 12: Veranstaltungskoop FS Geschichte

Rollenspielschnuppertag. Verschieben.

TOP 13: Getränke Budget

Abstimmung: 40€ VA-Getränke
Keine Gegenstimmen, keine Enthaltungen, einstimmig angenommen.

TOP 14: Sonstiges  

Simon meldet sich als Vertrauensperson. Wenn man Probleme hat oder sich mal Ausheulen muss – geht zu Simon.

Dieser Beitrag wurde unter Protokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.