FSCS-Newsletter #36

Print Friendly, PDF & Email

an Abonnenten verschickt am 05.04.2019 – jetzt abonnieren

Hallo liebe Kommilitonen,

und willkommen Sommer-Erstis. Für die ersten Wochen des Semesters haben wir folgende Hinweise für euch:

  1. Streckensperrung bei der Bahn zwischen Neuss und Düsseldorf
  2. Linux-Install-Party
  3. Filmabend
  4. Spieleabend
  5. Magic-Spieleabend
  6. Ausflug ins Phantasialand
  7. Kennt ihr schon … sciebo?
  8. Branchen-Events
  9. Stammtisch

1. Streckensperrung bei der Bahn zwischen Neuss und Düsseldorf

Da der S-Bahnhof Bilk zum Regionalhalt ausgebaut wird, wird während sechs Arbeitstagen in den Osterferien (die für uns nicht frei sind) die Bahnstrecke zwischen Neuss Hbf und Düsseldorf Hbf komplett gesperrt (es fahren also auch keine S-Bahnen ohne Halt zwischen diesen Bahnhöfen). In dieser Zeit kann auf Ersatzbusse, U-Bahnen, Linienbusse, Straßenbahnen, Auto, Fußbus etc. umgestiegen werden, wobei insbesondere auf den Straßen und Parkplätzen der Uni mit mehr Autos zu rechnen ist – plant also genug Zeit für die Anreise ein. Auch am Mittwoch, 8. Mai gibt es nachmittags Einschränkungen auf der S-Bahn-Strecke. Mehr Infos zu den genauen Zeiten gibt es auf den Seiten der Deutschen Bahn und der Regiobahn.

2. Linux-Install-Party

In vielen Berufen, in den wir später arbeiten werden, werden Grundkenntnisse im Umgang mit Linux-Systemen gebraucht, und viele Informatiker bevorzugen das Arbeiten mit Unix-ähnlichen Systemen wie Linux, da einige für das Programmieren relevante Dinge unter diesen Systemen einfacher funktionieren als unter Windows. Von daher empfehlen wir die Installation von Linux, was aber, insbesondere wenn man noch nie selbst ein Betriebssystem installiert hat, eine Hürde sein kann.

Deshalb veranstalten wir wieder am Freitag, 12. April ab 14:30 Uhr in 25.12.O2.33 eine Linux-Install-Party, bei der es nicht nur eine Kurzeinführung in das System gibt, sondern auch erfahrene Anwender euch bei der Installation auf euren Laptops unterstützen (Installationsmedien haben wir da). Auch wenn bei der Installation in der Regel keine Daten verloren gehen, macht bitte im Vorfeld eine Sicherung wichtiger Dateien auf einem externen Speichermedium und stellt sicher, dass mindestens 20 GB Speicherplatz frei sind. Übrigens gibt es auch Linux-Varianten, die auf alten Laptops gut funktionieren, sodass ihr auch „alte Schätze“ wiederbeleben könnt.

Die Linux-Einführung findet einmal zu Beginn und ein weiteres Mal gegen 16 Uhr statt. Wer nur Hilfe bei der Installation braucht, kann gerne auch zwischendurch kommen. Wer keine Hilfe braucht, aber anderen helfen möchte, ist auch willkommen.

3. Filmabend

Am Freitag, 12. April zeigen wir ab 18:30 Uhr in Hörsaal 5C den Animationsfilm Incredibles 2 (Brad Bird, 2018), der an das offene Ende des ersten Teils anknüpft. Der Tunnelgräber bedroht die Stadt und Familie Parr möchte diese verteidigen. Der Eintritt ist mit der obligatorischen CampusKino-Karte, die vor Ort für 50 Cent beim Filmabend erhältlich ist, frei und es gibt kostenlose Snacks und Getränke.

4. Spieleabend

Wer gerne klassische Gesellschaftsspiele wie Cards against Humanity, Zug um Zug oder Secret Hitler spielt, ist bei unserem nächsten Spieleabend richtig. Wir sind am Donnerstag, 18. April, ab 16:30 Uhr in Raum 25.12.O2.33 und spielen Spiele aus unserem Fundus und die, die ihr mitbringt. Von uns gibt es kostenloses Knabberzeug und Softdrinks.

5. Magic-Spieleabend

Fans von Magic the Gathering laden wir zu unserem nächsten Magic-Spieleabend am Freitag, 26. April, ab 16 Uhr in 25.12.O2.33 ein. Wir spielen, worauf ihr Lust habt: egal ob Commander, Emperor oder Modern. Snacks und Getränke werden von uns besorgt.

6. Ausflug ins Phantasialand

Es ist inzwischen halbjährliche Tradition: Die Fachschaft Informatik macht im April einen Ausflug ins Phantasialand und ihr und eure Freunde könnt mitkommen! Am Dienstag, 30. April fahren wir am Düsseldorfer Hauptbahnhof um 7:58 Uhr mit dem RE 5 von Gleis 16 Richtung Brühl, sodass wir pünktlich zur Öffnung des Parks da sind. Im April gilt übrigens die Aktion 1x zahlen, 2x Spaß.

7. Kennt ihr schon … sciebo?

sciebo ist eine kostenlose „Campus-Cloud“, in der man Dateien ablegen kann. sciebo basiert auf ownCloud und ermöglicht es, Dateien auf unterschiedlichen Rechner zu synchronisieren oder einzelne Dateien und Ordner mit anderen zu teilen – entweder mit deren sciebo-Konten oder öffentlich oder passwortgeschützt per Link. Zur Synchronisation kann man entweder die sciebo-Anwendung oder die normalen Anwendungen von ownCloud oder nextcloud benutzen. Zur Nutzung muss man sich einmalig mit seiner Unikennung registrieren. Die hochgeladen Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert. sciebo unterstützt leider – im Gegensatz zu ownCloud und nextcloud – nur Dateisynchronisation und keine synchronisierten Kalender und Kontakte.

8. Branchen-Events

Im Bereich Düsseldorf finden demnächst folgende Veranstaltungen statt:

Wenn ihr noch andere Veranstaltungen kennt, die wir ankündigen könnten, könnt ihr uns gerne darüber informieren. Unseren Kalender mit Branchen-Events könnt ihr auch über die Adresse webcal://owncloud.inphima.de/remote.php/dav/public-calendars/WPUC82GQLDV6AINR?export mit eurer Kalender-Anwendung synchronisieren.

9. Stammtisch

Unser Informatik-Stammtisch findet immer am ersten Dienstag im Monat ab 19 Uhr im Tigges am Bilker S-Bahnhof statt, das nächste Mal also am Dienstag, 7. Mai. Wir freuen uns, wenn viele von euch und euren Freunden da sind!

Zu guter Letzt …

ein Zitat aus Linus Said, einer Parodie des Liedes Momma Said von Lukas Graham:

Linus said it was open.
Linus said it was GPL.
All could use it for whatever they like.
And it was okay!“

Dieser Beitrag wurde unter Newsletter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.