Protokoll vom 15.08.2017

Print Friendly, PDF & Email

Anwesende

  • Räte: Gorden (bis 15:01), Tobi (bis 15:01), Taddi, Markus, Gimli, Mareike

Uhrzeit

14:15 – 15:18

TOP 0: Regularia

  • Protokoll von letzter Woche ist angenommen. Beschlussfähigkeit nach GO festgestellt.
  • Gimli wird als Redeleitung beschlossen, Mareike als Protokollant.
  • Die Tagesordnung wird angenommen:
    TOP 0: Regularia
    TOP 1: Mails/Post
    TOP 2: Buttonmaschine
    TOP 3: Termine
    TOP 4: Whiteboadreinigungsmitteleinkauf
    TOP 5: Budgets
    TOP 6: Vorbereitung Rechnerarchitektur-Nachklausurtutorium
    TOP 7: Infotage-Verantwortlicher
    TOP 8: Newsletter
    TOP 9: Pancakedrucker
    TOP 10: Verschiedenes

TOP 1: Mails/Post

  • Mail vom HackaTron: Markus stellts unter Branchentermine
  • Am 22.8. und 26.9. ist der Seminarraum zur Sitzungszeit belegt: Gimli schreibt Ankündigung, dass die Sitzung an den Terminen in der Fachschaft stattfinden wird

TOP 2: Buttonmaschine

  • Gimli hätte gerne eine Buttonmaschine zB für ESAG(-Rallye) und als Trostpreise für etwa MarioKart-Abende etc.
  • Wird allgemein als zu teuer abgetan, eher im Einzelfall Buttons bei FlyerAlarm o.Ä. beziehen.

TOP 3: Termine

  • MarioKart HerbstCup: 20.10.
  • Magic Spieleabend: 08.09.
  • Spieleabend: 22.09.
  • Feiertagsstammtisch: 03.10.

TOP 4: Whiteboardreinigungsmitteleinkauf

  • erledigt.

TOP 5: Budgets

  • Es werden 400 Euro für Spieleabende, 400 Euro für Fachschaftsbedarf und 400 Euro für erste Runden bei Stammtischen beantragt
  • 6/0/0 Einstimmig angenommen

15:01 Gorden und Tobi verabschieden sich zum Treffen mit dem AStA wegen Regelungen für Partys

TOP 6: Vorbereitung Rechnerarchitektur-Nachklausurtutorium

  • Top wird auf die nächste Sitzung verschoben

TOP 7: Infotage-Verantwortlicher

  • Top wird auf die nächste Sitzung verschoben

TOP 8: Newsletter

  • Markus hat die Themen vorgelesen und verschickt den Newsletter nächste Woche

TOP 9: Pancake-Drucker

  • Wäre eine gute Anschaffung für die Waffelstände. Allgemeines Interesse. Kostenpunkt 300 Euro. Unter Umständen sogar im Gebäude betreibbar, da nur ein Drucker; also kein Problem mit Brandschutz. Es gibt sogar ein Farbset!
  • Wir recherchieren erst mal die technischen Details und fragen nach, ob die Möglichkeit zum Innenbetrieb tatsächlich gegeben ist.

TOP 10: Verschiedenes

  • Es gibt keinen weiteren Diskussionsbedarf

 

Dieser Beitrag wurde unter Protokolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.