FSCS-Newsletter #13

Print Friendly

an Abonnenten verschickt am 21.06.2017 – jetzt abonnieren

Hallo liebe Kommilitonen,

die Vorlesungszeit in diesem Semester hat nur noch 5 Tage, aber damit ihr euch deshalb nicht langweilen müsst, möchte wir euch auf ein paar Veranstaltungen hinweisen. Das sind die Themen in diesem Newsletter:

  1. Klausurarchiv
  2. Semesterabschlussgrillen
  3. LAN-Party
  4. Exkursion zum Forschungszentrum Jülich
  5. Karaokeabend
  6. ESAG-Helfer gesucht
  7. Branchen-Events
  8. Stammtisch

1. Klausurarchiv

Weil für die meisten von euch in Kürze Klausuren anstehen, wollen wir euch noch einmal auf unser Klausurarchiv aufmerksam machen, in dem ihr Altklausuren zu den meisten Veranstaltungen findet. Lernt fleißig und viel Erfolg bei euren Prüfungen!

Neue Altklausuren landen übrigens nicht einfach so im Archiv. Falls ihr also noch alte Klausuren habt, die nicht im Archiv sind, schickt sie uns per Mail oder bringt sie in der Fachschaft vorbei.

2. Semesterabschlussgrillen

Ende der Vorlesungszeit bedeutet, dass wieder das traditionelle Semesterabschlussgrillen der InΦMa ansteht: Am Freitag, 28. Juli, laden die Fachschaften Informatik, Mathematik und Physik ab ca. 13 Uhr euch ein, auf der Wiese hinter der Physik Würstchen, Grillkäse, Mais und Getränke zu verzehren. Kommt zahlreich vorbei und weiht mit uns unseren neuen Grill ein!

Wie ihr vielleicht wisst, grillt sich Grillgut nicht von selbst. Wer also eine Grillschicht übernehmen oder beim Auf- oder Abbau helfen möchte, darf sich gerne in unseren Schichtplan eintragen.

3. LAN-Party

Am Freitag, 1118. August, laden wir zu einer LAN-Party in der Uni ein. Zu den Spielen, die wir überlicherweise spielen, gehören unter anderem Unreal Tournament, CS:GO und Trackmania. Wir legen gegen 16 Uhr in Raum 25.12.O2.33 los. Denkt daran, neben PC auch Strom- und wenn möglich Netzwerkkabel mitzubringen.

4. Exkursion zum Forschungszentrum Jülich

Du hast Interesse an neuronalen Netzen? Du möchtest wissen, wie die Arbeit in einem Forschungszentrum aussieht? Du wolltest schon immer mal ein Gehirn anfassen? Wenn ja, dann besuche mit uns am Donnerstag, 24. August, ab 13 Uhr die Arbeitsgruppe Big Data Analytics des Forschungszentrums Jülich (FZJ). Dort werden wir lernen, wie mithilfe von Deep Learning und anderen Verfahren des maschinellen Lernens Gehirnregionen klassifiziert werden können. Außerdem schauen wir uns die Labore und das Jülich Supercomputing Centre an. Anmeldungen nehmen wir bis spätestens 10. August per E-Mail an fscs@hhu.de mit Namen, Geburtsdatum und Studiengang entgegen (das Geburtsdatum wird benötigt, um Besucherausweise für das FZJ ausstellen zu können).

Weitere Informationen:
Ankündigung der Exkursion

5. Karaokeabend

Egal, ob du Durch den Monsun oder I’ll Make A Man Out Of You mit deinen Freunden singen oder „singen“ möchtest, wir laden dich am Freitag, 25. August, ab 19 Uhr zu unserem nächsten Karaokeabend in Raum 25.12.O1.51 ein. Für Getränke und Knabberzeug sorgen wir, für Spaß und Freude sorgt ihr.

6. ESAG-Helfer gesucht

Wenn du Erstis den Campus oder die Altstadt zeigen, am Drehbuch fürs Ersti-Theater mitschreiben oder bei der ESAG-Rallye oder -Party mithelfen möchtest, dann trage dich bitte in unser Helfertool ein. Sobald die Planungen für die Erstsemesterbegrüßung im Wintersemester konkreter werden, kommen wir auf dich zurück und teilen dir mit, wie du dich einbringen kannst.

7. Branchen-Events

Im Bereich Düsseldorf finden demnächst folgende Veranstaltungen statt:

Wenn ihr noch andere Veranstaltungen kennt, die wir ankündigen könnten, könnt ihr uns gerne darüber informieren.

8. Stammtisch

Am Dienstag, 1. August, treffen wir uns wie an jedem ersten Dienstag im Monat ab 20 Uhr im Tigges am Bilker S-Bahnhof zu unserem Stammtisch. Wir freuen uns über alle, die uns Gesellschaft leisten.

Zu guter Letzt …

ein Zitat aus The Wizardry Compiled vom Fantasy-Autor Rick Cook:

„Programming today is a race between software engineers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning.“

Dieser Beitrag wurde unter Newsletter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.