„Night of the living maps“

Print Friendly

Am 07. Februar 2012 wird es einen weltweiten Mapathon, bei dem die Mapper zusammen in lokalen Parties die ganze Nacht lang bei Vollmond Luftbilder abzeichnen. Quasi eine LAN-Party für GIS-Freaks. Und weil man nach 8 Stunden wirklich sehr fertig aussehen wird, wurde ein furchteinflößendes Motto gewählt!
Ziel der Aktion ist es, ein ganzen Gebiet von Sonnenuntergang bis zum neuen Morgen zu bearbeiten.

Ab 19oo Uhr ist die Fachschaft offen für die Mapper der Umgebung und alle, die nur aus Interesse mal vorbeischauen wollen.

Weitere Infos hier oder hier!

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.